Amazon.de Widgets

Sieben (1995)

    

Hab ich

Kenn ich

Mag ich

Will ich

Inhalt Der besonnene Detective Summerset ist ein Kriminologe der “alten Schule”. Zusammen mit seinem neuen Kollegen, dem Heißsporn Mills, wird er auf den ungewöhnlichsten und erschreckendsten Fall seiner Laufbahn angesetzt. Ein unbekannter Serienkiller versucht scheinbar, die Stadt von allen Sünden zu befreien. Er tut dies, indem er auf bestialische Weise für jede der sieben Todsünden einen symbolischen Ritualmord begeht.

Darsteller Brad Pitt als Detective David Mills, Morgan Freeman als Detective Lt. William Somerset, Gwyneth Paltrow als Tracy Mills ... mehr

Deine Kriterien

Listen3

Muss man mehr schreiben? Nur zu, wählt euer Liebling!
 und 6 weitere
Welches waren für Euch die wichtigsten Filme der 90er? Welche Filme sind Euch im Gedächtnis geblieben, welche Filme waren für Euch wichtige Meilensteine des Kinos?
 und 2 weitere
Das ist meine DVD Sammlung. Einige fehlen noch aber ich arbeite dran.

Leute60

Dario,vor 6 Tagen
LovEoFeXituZ,vor 11 Tagen
Oberfranke,vor 2 Monaten
DAVIDO,vor 2 Monaten
Beauty88,vor 2 Monaten
OldSchool67,vor 4 Monaten

Reviews4

Erwinnator vor 2 Jahren
Endlich diesen Klassiker nachgeholt. Und mir hat der Film echt gut gefallen. Sehr spannender Thriller mit toller Besetzung, glaubhafte Charaktere und einer sehr düsteren Stimmung.

1
Jackson Muller vor 1 Jahr
Eine düstere Vision und zugleich eine Beschreibung von Realität, wie sie dem Genre ansonsten oft abgeht. Ein Szenario des Schreckens, das Fincher in „Panic Room“ wieder aufgriff, auch wenn dieser Film „Se7en“ nicht ganz das Wasser reichen kann. „Verwandt“ mit „Das Schweigen der Lämmer“ und doch in seiner Zivilisationskritik eigenwillig und eigen.

0
Manuel vor 2 Jahren
Sieben-Regisseur David Fincher bleibt bei seinem zweiten Kinofilm der düsteren Bildsprache treu, die er zuvor schon bei Alien³ gestaltete. Um die Wirkung der Bilder zu verstärken, setzte er den sogenannten Bleach-Bypass-Effekt ein, eine Methode, bei welcher die Farbfilmentwicklung absichtlich gestört wird, damit das Farbbild noch von einem Schwarzweißbild überlagert wird. Damit der Name des Schauspielers, der den Serienkiller darstellt, möglichst lange geheim bleibt, wird Kevin Spacey in den opening credits nicht aufgeführt; dafür erscheint er im Abspann (der übrigens ungewohnt von oben nach unten läuft) zweimal. Im ursprünglich geplanten Cast von Sieben sollte seine Rolle von REM-Sänger Michael Stipes gespielt werden, wohingegen die Rolle von Brad Pitt eigentlich von Denzel Washington übernommen werden sollte, der aber ablehnte. Für Brad Pitt erwies sich diese Tatsache als Glücksfall, da er im nachhinein noch in zwei weiteren erfolgreichen Filmen von David Fincher die Hauptrolle übernahm, nämlich Fight Club und Der seltsame Fall des Benjamin Button. Auch für einen weiteren Beteiligten an Sieben erwies sich die Zusammenarbeit mit Fincher als Fügung des Schicksals. Nachdem der Regisseur den Song Closer des Nine Inch Nails Frontmann Trent Reznor ohne dessen Zustimmung verwendet hatte, wurde Reznors Arbeit als Komponist für The Social Network im Jahr 2011 mit einem Oscar belohnt.

0