Amazon.de Widgets

Jäger des verlorenen Schatzes (1981)

    

Hab ich

Kenn ich

Mag ich

Will ich

Inhalt Der Archäologe Dr.Henry Jones wird, nachdem er von seinem französischen Kollegen Belloq nach einer Bergung aus einem Aztekengrab hereingelegt wurde, von Regierungsagenten auf die Bundeslade angesetzt, das Behältnis in dem Moses' Gesetzestafeln aufbewahrt wurden.Laut Geheiminformationen suchen die Nazis nach der Lade, da sie den Besitzer unbesiegbar machen soll. Jones, genannt Indiana Jones, reist daraufhin nach Nepal, wo er einen alten Kollegen aufspüren will, jedoch nur dessen Tochter findet, die sich an ihn ranhängt. Ein altes Schmuckstück führt sie nach Ägypten, wo die Nazis mit Belloqs Hilfe bereits Ausgrabungen vornehmen. So kommt es zum Wettlauf um die Auffindung der Quelle der Seelen, wo die Lade stehen soll. Doch auch nachdem die Lade aus der schlangenverseuchten Quelle geborgen ist, ist das Spiel noch lange nicht vorbei....

Darsteller Harrison Ford als Indy, Karen Allen als Marion Ravenwood, Paul Freeman als Dr. René Belloq ... mehr

Deine Kriterien

Listen5

Welche Filme dürfen in der Sammlung von Sheldon und Co, nicht fehlen?
 und 10 weitere
Ich gucke viele Filme ja gern immer mal wieder. Ihr auch? Welche Filme könnt ihr euch wieder und wieder ansehen (und vielleicht sogar schon mitsprechen)? Ergänzen und kommentieren der Liste erwünscht!
 und 8 weitere
Liste der besten Abenteuerfilme.
 und 1 weitere
Anlässlich des 75. Geburtstags einer Legende: in welchem Film gefällt er Euch am besten?
 und 1 weitere

Leute57

Robert,vor 22 Tagen
Nico,vor 2 Monaten
Erwinnator,vor 3 Monaten
tinoto,vor 4 Monaten
dvdsammlung,vor 4 Monaten
Basti,vor 5 Monaten

Reviews2

Paul vor 1 Jahr
Regisseur Steven Spielberg und Produzent George Lucas schufen hiermit ein Stück perfektes Hollywoodfamilienkino und den Inbegriff des modernen Abenteuerfilms, an dem sich bis heute alle anderen Schatzsuchen auf der Leinwand messen müssen. Es ist eine Achterbahnfahrt von einem Film; ein Mix aus Action, Komödie, brenzligen Situationen voller Nervenkitzel und diversen makaberen und morbiden Momenten. Die Eröffnungsszene mit der Riesenfelskugel bleibt unvergesslich und die Lastwagenkletterpartie ist beeindruckend. Dass mal wieder die Deutschen als die Bösen herhalten müssen, muss man halt hinnehmen. Für Harrison Ford wurde die Rolle des Peitschen schwingenden Entdeckers Indiana Jones zum 2. großen Blockbusterstandbein neben seinem Han Solo aus STAR WARS.

1
Sophie vor 1 Jahr
In Sachen Abenteuerfilm gibt es meiner Meinung nach nichts besseres als Indiana Jones, das steht wohl einwandfrei fest. Mir fällt jedenfalls nichts besseres ein.

0