Der Herr der Ringe - Die zwei Türme (2002)

Inhalt Der Weg der Gefährten hat sich geteilt. Ringträger Frodo und sein treuer Begleiter Sam treffen in den Bergen von Emyn Muil auf Gollum, dem einst Bilbo Beutlin den Einen Ring wegnahm. Gollums Versuch, den mächtigen Ring von Frodo zu stehlen, misslingt, doch die Hobbits bringen es nicht übers Herz, die Kreatur zu töten. Stattdessen soll Gollum die beiden nach Mordor an die Pforten von Barad-Dûr, Saurons Festung, führen, wo Frodo den Ring vernichten will. Währenddessen mehr...
Trailer ansehen

Meine Filme
    

Listen2

Sprechende Tiere, Fabelwesen, Einhörner, Elfen, Feen, Hexen, Zauberer also alles was ins Reich der Fantasy gehört
Liste der besten Abenteuerfilme.

Leute139

Actionhunter,vor 7 Monaten
Jemand,vor 11 Monaten
Jemand,vor 1 Jahr
Tolek,vor 1 Jahr
Jemand,vor 1 Jahr
Kaabuum86,vor 1 Jahr

Reviews3

Jackson Muller vor 3 Jahren
Bombastisch, episch und opulent. Jeder Filmfan muss diese Trilogie gesehen haben!

0
Sophie vor 3 Jahren
Die Sache spitzt sich langsam zu. "Die zwei Türme" macht da weiter wo "Die Gefährten" aufgehört hat. Wieder vergehen die 4 Stunden wie im Flug und am Ende möchte man am liebsten umgehend die Disc zu "Die Rückkehr des Königs" einschmeißen. Epic pur!

0
Manuel vor 3 Jahren
Der Film kam genau ein Jahr nach dem ersten Teil Der Herr der Ringe: Die Gefährten im Dezember 2002 in die Kinos und konnte dessen Einspielergebnisse mit gut 920 Millionen Dollar sogar noch toppen. Die ersten 100 Millionen hatte das Fantasy-Abenteuer bereits nach 7 Tagen eingespielt. Neben zwei Oscars und zwei BAFTA-Awards wurde Der Herr der Ringe: Die zwei Türme mit gut 65 weiteren Preisen ausgezeichnet. Die Festung von Helms Klam war das erste Bauwerk, das der Illustrator Alan Lee für die Trilogie entwerfen musste. Die Miniaturausgabe von Helms Klam war es dann auch, die ihren Weg in das Video fand, mit dem Produzenten für die Der Herr der Ringe-Trilogie gefunden werden sollten. Allein die Dreharbeiten zum Kampf an Helms Klam betrugen mehrere Monate und fanden fast zur Gänze in der Nacht statt. Am Ende konnte Regisseur Peter Jackson, der ebenfalls in einer kurzen Szene während des Kampfes um Helms Klam zu sehen ist, aus über 20 Stunden Material wählen. Der dritte und letzte Teil der Trilogie Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs wurde im Dezember 2003 uraufgeführt.

0