Der große Trip - Wild (2014)

Inhalt Cheryl Strayed musste viele Schicksalsschläge erleiden. Der Verlust ihrer geliebten Mutter und das Ende ihrer Ehe, die an Cheryls Heroinsucht zerbrach, haben sie in ein tiefes Loch fallen lassen. Frustriert, aber auch entschlossen kehrt sie ihrem alten Leben den Rücken zu und begibt sich – ohne geringste Vorkenntnisse und mit viel zu schwerem Rucksack – auf eine 2.000-Kilometer-Wanderung entlang des Pacific Crest Trails. Auf ihrem Weg bekommt Cheryl es mit der geballten Erbarmungslosigkeit der Natur mehr...
Trailer ansehen

Meine Filme
    

Listen2

Was waren für Euch die absoluten Highlights dieses Jahr? Wafür seid ihr gerne ins Kino gegangen oder was habt ihr mit Genuß zu Hause angeschaut?
Filme, die auf wahren Begebenheiten beruhen.

Leute7

Jemand,vor 3 Jahren
Erwinnator,vor 3 Jahren
Peter,vor 3 Jahren
Eilyn Pi,vor 4 Jahren
Jemand,vor 4 Jahren
Jonnylander,vor 4 Jahren

Reviews3

Erwinnator vor 4 Jahren
Der Film ist gut und die Landschaftsaufnahmen machen Lust darauf, selbst mal wandern zu gehen. Die damit verbundenen Strapazen allerdings, lassen mich dann doch lieber passiv auf dem Sofa verweilen. Kann man sich ansehen, aber "Spuren" mit Mia Wasikowska hat mich dann doch mehr gefesselt.

1
Jonnylander vor 4 Jahren
Wie so oft, sollt man hier das Buch dem Film vorziehen. Reese Witherspoon macht ihre Sache natürlich brilliant, aber faszinierend ist hier für mich einzig und allein die Tatsache, dass sich diese Geschichte wirklich zugetragen hat. Das Buch geht hier allerdings auf mehr Details ein und vermittelt das Trekking-Gefühl besser als der Film.

0
Peter vor 5 Jahren
Intensives Kinoerlebnis, großartig gespielt von Reese Witherspoon, auch wenn man das Gefühl hat, 2 Stunden Film reichen noch nicht ganz, die Reise der Cheryl Strayed zu sich selbst in allen Facetten wiederzugeben.

0