Shining (1980)

Inhalt Der ehemalige Lehrer und Schriftsteller Jack Torrance übernimmt die Stelle des Hausverwalters in einem mit einem Mythos behafteten Berghotel in Colorado. Während der Wintermonate soll Jack das alleinstehende Gebäude im Auge behalten. Der Familienvater sieht darin die perfekte Gelegenheit, in Ruhe seinen Roman zu beenden. Auch seine Frau Wendy freut sich auf die Zeit im abgeschiedenen Hotel. Nur der sechsjährige Sohn Danny hat bei der ganzen Sache so seine Bedenken. Es dauert nicht lange bis mehr...
Trailer ansehen

Meine Filme
    

Listen4

Der grosse Mann hat nur 13 Spielfilme gedreht, dabei jedoch 9 Oscars und 18 Nominierungen eingeheimst. Von "Spartacus", dem Peter Ustinov seinen ersten Oscar verdankt, bis zum beängstigenden Milieufilm "Uhrwerk Orange", über Schöpfungen wie "2001", der Endzeit-Komödie "Dr. Seltsam" oder der Horrorklassiker "The Shining" - welches ist euer Lieblingsfilm?
Das ist meine DVD Sammlung. Einige fehlen noch aber ich arbeite dran.
die besten und legendären Filme aus dem Genre Horror. Bitte abstimmen und wichtige Filme des Genres (eure absoluten Highlights) ergänzen.

Leute48

Joey67,vor 1 Monat
kingtheduke,vor 4 Monaten
tinoto,vor 11 Monaten
Andreas,vor 2 Jahren
LovEoFeXituZ,vor 2 Jahren
Kaabuum86,vor 2 Jahren

Reviews2

Joey67 vor 1 Monat
Stanley Kubricks Verfilmung des bekannten Stephen-King-Romans ist umstritten aufgenommen worden. Hierzu trug der berühmte Schriftsteller selbst bei, der sich in dem Streifen nicht wiederfand. Unstrittig ist, daß der komplexe und facettenreiche Roman filmisch nicht vollständig wiedergegeben werden kann. Jeder Regisseur ist zur Auswahl gezwungen. Kubrick verlegt seine Odyssee im Weltenraum gleichsam in die Gänge des labyrinthischen Hotels. So ist es nicht verwunderlich, dass ihm der charakterliche Werdegang von Jack Torrance, seine Vorgeschichte oder die Gestaltung des Bösen im Hotel weniger wichtig sind. Folgerichtig lässt er die Heckentiere des Romans verschwinden und ersetzt sie durch ein gärtnerisch angelegtes Labyrinth, welches auch produktionsmäßig einfacher umzusetzen ist. Trotz Ausbleibens des „ultimativen Horrors“ (Werbetext zu „Shining“) ist der Film als technische Meisterleistung immer wieder gut anzusehen. Allerdings muss man auch sagen, dass der Film in seiner langen Fassung mehr an Intensität gewinnt als in der in Handlungsteilen gestrafften deutschen Fassung.

0
Jackson Muller vor 4 Jahren
Im Irrgarten macht Danny das einzige, was ihm Rettung verspricht: er legt eine falsche Fährte. Er greift auf etwas zurück, was die Indianer meisterhaft beherrschten: Er setzt seine Füße rückwärts in die Schneespuren, versteckt sich hinter einer Hecke, bis sein ihn verfolgender Vater vorbei gegangen ist, um dann mit seiner Mutter zu fliehen: in dem Schneefahrzeug, mit dem Hallorann (der „Nigger“) zum Hotel gefahren war. Hier – in dem Rückgriff auf die Opfer der amerikanischen Geschichte – steckt neben der tiefen Verzweiflung über die Geschichte der Zivilisation ein Hauch von Optimismus, nur ein zarter Anflug von Hoffnung, der – immerhin – Danny und Wendy das Leben rettet. Der Überlebenswille und Mut von Wendy – bei aller Angst – und die visionäre Kraft von Danny – unter Rückgriff auf Indianer und Schwarze – repräsentieren dieses Fünkchen Hoffnung.

0