Manuel Mitglied seit 4 Jahren

113
Filme
88
Reviews
0
Listen
0
Freunde
Filme bewertet

Listen 0

Reviews 88

Die Schöne und das Biest war 1992 der erste (und bis 2010 Oben folgte auch der einzige) Animationsfilm, der als Bester Film für den Oscar nominiert wurde. Letztendlich gewann er die begehrte Trophäe für die beste Filmmusik und den besten Song, “Beauty and the Beast” (wobei auch “Belle” und “Be Our Guest” nominiert waren). Das Drehbuch zu Die Schöne und das Biest, geschrieben von Linda Woolverton, basiert auf einer Idee von Roger Allers. Diese orientiert sich wiederum an der französischen Märchenvorlage La belle et la bête der Autorin Jeanne-Marie Leprince de Beaumont, die 1756 das bekannte Volksmärchen niederschrieb. Die Schöne und das Biest war für Disney das erste Zeichentrick-Drehbuch, das geschrieben wurde, noch bevor der Animationsprozess begann. Durch diesen Umstand konnten unter anderem die Produktionskosten effizienter geplant werden. Bereits in den 1930er und 1950er Jahren waren von Walt Disney Versuche unternommen worden, den Stoff zu adaptieren. Erst der Erfolg der Märchenadaption Arielle, die Meerjungfrau (1989) ließ dieses Unterfangen jedoch in einem dritten Anlauf gelingen. Weltweit konnte Die Schöne und das Biest, Disneys 30. Animationsfilm, im Kino über 403 Millionen US-Dollar erwirtschaften und war damit der dritt-erfolgreichste Film des Jahres 1991

1
Ghost Rider vor 4 Jahren
Ghost Rider wurde von Regisseur Mark Steven Johnson umgesetzt, der zuvor mit Daredevil Erfahrungen mit Comic-Verfilmungen sammelte. Der Film konnte zwar nicht alle Kritiker überzeugen, spielte aber mit 228 Millionen Dollar mehr als das Doppelte seines Budgets wieder ein. Da lag es nahe, ein Sequel folgen zu lassen, was 2012 in Form von Ghost Rider 2: Spirit of Vengeance auch geschah. Regie bei der Fortsetzung übernahm Mark Neveldine gemeinsam mit Brian Taylor.

1
Hot Fuzz ist nach Shaun of the Dead der zweite Teil der sogenannten ‘Blut und Cornetto’-Trilogie, die 2013 mit The World’s End ihren Abschluss fand. Neben jeweils einer anderen Geschmacksrichtung Cornetto Eis haben die Filme vor allem einen Running Gag gemeinsam, in denen Simon Pegg versucht, über einen instabilen Zaun zu springen. In dieser Reihe arbeiteten Simon Pegg und Nick Frost mit Regisseur Edgar Wright zusammen. Die Drei kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit bei der britischen Comedy-Serie Spaced. Das idyllische Städtchen, in das Simon Pegg versetzt wird, ist der Ort Wells in Somerset – der Heimatort von Regisseur Edgar Wright. Die Wahl begründete er mit den Worten “Ich liebe den Ort, aber ich will ihn auch in Schutt und Asche legen.” Um den Ort zu verschleiern wurde die berühmte Kathedrale aus dem Bild digital herausgeschnitten.

1
Black Swan vor 4 Jahren
Nach The Wrestler widmet sich Regisseur Darren Aronofsky mit Black Swan erneut der Welt des Sports. Dieses mal entwirft der Ausnahmeregisseur einen psychologischen Thriller, der den Kampf einer zwanghaft besessenen Ballerina mit sich selbst thematisiert. Für die Besetzung der Hauptrolle entschied sich Aronofsky schon in der frühen Entstehungsphase des Projekts für Natalie Portman. Die Schauspielerin bereitete sich für Black Swan über einen Zeitraum von sechs Monaten mit einem täglichen Training von fünf Stunden vor. Den Zuschlag für die Rolle der Gegenspielerin bekam mit Mila Kunis überraschenderweise eine Schauspielerin, die bisher vor allem aus Komödien oder TV-Serien (Die wilden Siebziger) bekannt war. Eine Entscheidung, die mit dem Darstellerpreis für Kunis bei dem Filmfestspielen von Venedig belohnt wurde. Dort feierte Black Swan als Eröffnungsfilm im September 2010 seine Premiere.

1
Gegen die Wand vor 4 Jahren
Fatih Akin gewann für Gegen die Wand den Goldenen Bären der Berlinale im Jahre 2004 als erster deutscher Film seit 17 Jahren. Er ist bekannt für seine Filme über türkische Identität in Deutschland. Akin selbst ist als Kind türkischer Eltern in Hamburg geboren. Gegen die Wand erhielt starkes Medienecho durch die beiden Hauptdarsteller Sibel Kekilli und Birol Ünel. Der Regisseur ließ 350 Frauen für die Rolle der Sibel vorsprechen, entschied sich jedoch für Sibel Kekilli, die in einem Kölner Einkaufszentrum entdeckt wurde. Mit internationaler Erwähnung des Films deckten deutsche Zeitungen die pornografische Vergangenheit Kekillis auf, was starke Diskussionen auslöste. Im Rahmen des Drehs in Istanbul kamen für den türkischstämmigen Schauspieler Birol Ünel Probleme bezüglich der Einreise in die Türkei auf. Da er seinen Militärdienst nicht geleistet hatte, befürchtete er, verhaftet zu werden. Die Eröffnungsszene, in der Cahit betrunken ist, ist nicht gespielt - Ünel vertrieb sich die Wartezeit am Set, indem er trank. Im Jahr 2015 meldeten deutsche Tageszeitungen, dass Ünel derzeit als Obdachloser in Berlin lebe.

1

Freunde 0